Taekwondo

Taekwondo ist ein koreanischer Kampfsport. Die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (Tae), Handtechnik (Kwon) und Die Kunst oder Der Weg (Do).
Obwohl Taekwondo für den laienhaften Betrachter große Ähnlichkeiten mit anderen asiatischen Kampfsportarten aufweist, unterscheidet es sich in einigen wesentlichen Punkten von diesen.
So ist die Taekwondo-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Taekwondo dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten.

Taekwondo als moderner Sport unterteilt sich in einzelne Disziplinen.
Je nach Verein bzw. Schule werden die Schwerpunkte im Training unterschiedlich gesetzt:

Formenlauf ( Poomsae)
Festgelegte Techniken werden in vorgegebener Reihenfolge durchgeführt.

Selbstverteidigung
Selbstverteidigung gegen einen/mehrere unbewaffnete oder bewaffnete Gegner.

Einschrittkampf
Ein Schaukampf mit festgelegter Technikenreihenfolge gegen einen Gegner.

Bruchtest
Zerstören von Holzbrettern, Ziegeln oder sonstigen Materialien mittels Taekwondo-Techniken.

Freikampf
freier, (weitgehend) berührungsloser Kampf gegen einen Gegner in verschiedenen Kombinationen.

Wettkampf
Vollkontaktkampf gegen einen Gegner.

Grundschule
Üben einzelner Bewegungen/Techniken durch mehrfaches Wiederholen, ohne Gegner.

Gymnastik

Theorie

 

 

News

7 Wettkämpfer traten am 07.05.2017 beim...

Weiterlesen

Ab dem 28.04.2017 gelten am Freitag neuen...

Weiterlesen

Am Samstag, den 25.03.2017 fand in Bad...

Weiterlesen

Am Sonntag, den 19.03.2017 fand in Pforzheim die...

Weiterlesen

Kontakte

Abteilungsleitung

Timo Lehr
Timo Lehr
Fatih Kargin
Fatih Kargin

Ansprechpartner Organisation & Ausrüstung

Nicole Lehr
Nicole Lehr